Eduard-Erdmann-Förderpreis ausgeschrieben

Mit dem Eduard-Erdmann-Förderpreis sollen junge Musikerinnen und Musiker sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausgezeichnet werden, die sich in besonderer Weise mit Werk und Leben des Pianisten und Komponisten Eduard Erdmann (1896-1958) auseinandersetzen.

Der Förderpreis wird alle zwei Jahre von der Eduard-Erdmann-Gesellschaft e.V. vergeben und ist mit einem Preisgeld von EUR 2.000 verbunden. Er wird erstmals 2022 verliehen.
 
Details zur Ausschreibung finden Sie hier.

Erdmann-Pavillon im TV-Magazin

Der Erdmann-Pavillon in Langballigau war Thema eines Fernsehbeitrags im Schleswig-Holstein-Magazin des Norddeutschen Rundfunks.

Der Pianist und Komponist Eduard Erdmann (1896-1958) ließ sich das Türmchen 1923 als Rückzugsort auf einem Hanggrundstück in direkter Nähe seines Hauses erbauen.

Vom Dach des Pavillons hatte er einen freien Blick auf die Ostsee. Für Erdmanns Operette „Die entsprungene Insel“ schuf der Maler Hans Holtorf Kostümentwürfe (Figurinen), die er auf die Innenwände des Pavillons übertrug.

Den TV Beitrag finden Sie hier: ==>> zur Mediathek des SH Magazin